Aktuelle News - COVID-19 (18.03.2020 - 19:45)

Liebe Unterstützer des TU Darmstadt Racing Team e.V.,

wegen der aktuellen Lage der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) möchten wir Sie über unsere Situation in Darmstadt informieren.

Nach einer langen und ausführlichen Diskussion mit der aktuellen Teamleitung haben wir uns am Montag dazu entschieden örtliche Arbeiten bis auf Weiteres einzustellen. Wir folgen dabei vor allem den vorgegebenen Richtlinien der TU Darmstadt, welche sämtliche Veranstaltungen, Zusammenkünfte und Klausuren bis zum 20.04.2020 eingestellt hat, sowie dem Statement der Bundesregierung vom 16.03.2020, 18:00 Uhr.

Diese Entscheidung gegen unsere Leidenschaft zur Entwicklung des xi2020 ist uns nicht leichtgefallen und nimmt uns alle sehr mit. Dennoch sind wir uns sicher zum Wohle unserer Familien und Mitmenschen die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Speziell hat das für das aktuelle Projekt folgende Bedeutung:

  • Für das Team ist Home-Office vorgegeben: Da die Formula Student nicht nur ein Rennfahrzeug abverlangt, sondern auch die statischen Disziplinen eine große Rolle spielen, legen wir für die nächste Zeit unseren Fokus auf die Statics. Zukünftige Planungen werden vorgezogen und bisherige Entwicklungen, wie zum Beispiel die Software des autonomen Systems, werden weiter von zuhause bearbeitet. Workstations und weitere Rechner wurden in unser Netzwerk eingebunden, damit weiterhin per Remotezugriff an aufwändigen Simulationen gearbeitet werden kann. Um die Kommunikation aufrecht zu erhalten werden für alle Treffen und Ankündigungen Online-Meetings angesetzt.
  • Aktuell steht das Team mitten in der Fertigungsphase. Eigengefertigte Baugruppen wie das Monocoque wurden sicher gelagert, damit sobald wie möglich daran weitergearbeitet werden kann. Externe Fertigungen mit unseren Partnern sowie Bestellungen und Lieferungen werden möglichst wie bisher aufrechterhalten.

Sobald die Situation der Pandemie sich verbessert hat, werden die Arbeiten in den Büros und Werkstatt umgehend wieder aufgenommen. Auch wenn diese höhere Gewalt einen noch nicht absehbaren Rückschlag für uns bedeutet, sind wir danach umso mehr mit einem stärkeren Zusammenhalt motiviert ein Rennfahrzeug mit autonomen Features auf die Räder zu stellen. Bis dahin hoffen wir, dass alle gesund und sicher bleiben!

Sollten Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, zögern Sie nicht Ihre Ansprechpartner oder uns direkt zu kontaktieren (vorstand@dart-racing.de).

Mit freundlichen Grüßen,
Projektleitung & Vorstand

Social Media

Premium Partner